Histaminintoleranz Test: Wie funktioniert die Diagnose?

migräne histaminintoleranz

Wenn Sie unter Symptome wie Migräne leiden kann ein Histaminintoleranz Test sinnvoll sein.

Wollen Sie einen Histaminintoleranz Test machen lassen um herauszufinden, ob auch Sie unter einer Histaminintoleranz leiden? Man nimmt an, dass zwischen 1-3 % der Europäer an dieser Nahrungsmittelunverträglichkeit leiden, doch die Dunkelziffer dürfte weit höher sein. Wie können mögliche Betroffene nun aber feststellen, ob sie an einer Histaminose leiden? Die Histaminintoleranz Symptome sind  schließlich recht unspezifisch und können auch auf viele andere Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Allergien oder Erkrankungen hindeuten. Besser lässt sich eine Histaminintoleranz also mit Diagnoseverfahren wie einen Histaminintoleranz Test erkennen. Wie dieser verläuft und welche Möglichkeiten es bei der Histaminintoleranz Diagnose gibt, erfahren Sie in diesem Beitrag.

 

1: Eliminationsdiät als eines der sichersten Wege zur Diagnose

Einer der sichersten und einfachsten Wege für einen Histaminintoleranz Test ist eine sogenannte Eliminationsdiät unter Absprache mit einem Arzt. Hierbei verzichten Sie für einen Zeitraum von beispielsweise zwei Wochen auf alle histaminreichen Nahrungsmitteln. Wichtig ist auch, dass Sie auf biogene Amine achten und keine Medikamente einnehmen, die das Enzym Diaminoxidase einschränken.

Eine Möglichkeit wäre zum Beispiel ein bis zwei Wochen lang eine Kartoffel-Reis-Diät durchzuführen. Diese dient zur Diagnose von Nahrungsmittelallergien oder aber Nahrungsmittelunverträglichkeiten, vor allem der Histaminintoleranz. In diesem Zeitraum sind nur Kartoffeln, Reis und  Wasser erlaubt, auch von Gewürzen sollten Sie sich möglichst fernhalten. Wenn Ihre Beschwerden nach diesem Zeitraum stark nachlassen oder verschwinden, deutet das auf eine Histaminintoleranz hin.

2: Provokationstest-Histaminintoleranz Test mit Folgen

Wenn ihre Symptome bei der Eliminationsdiät nachgelassen haben oder verschwunden sind, können Sie im Rahmen eines Provokationstests wieder histaminreiche Lebensmittel verzehren und schauen ob die Symptome zurückkehren. Wichtig ist es, dass man während dieser Zeit alle Lebensmittel sorgfältig in einem Ernährungs- und Symptomtagebuch protokolliert,
damit Sie und ihr Arzt im Nachhinein erkennen können, ob die Symptome durch die Histaminintoleranz bedingt sind.

Besonders wichtig ist, dass Sie diesen Histaminintoleranz Test nur unter ärztlicher Aufsicht durchführen. Ansonsten könnte es im schlimmsten Fall bei besonders empfindlichen Patienten mit Histaminintoleranz zu einem anaphylaktischen Schock und in weiterer Folge zum Tot kommen.

3: Testmöglichkeiten für zuhause

Für zuhause gibt es sowohl die Möglichkeit über eine Blutuntersuchung den Diaminoxidasewert (nähere Informationen siehe unten, Abschnitt Blutuntersuchung) als auch über einen Stuhltest mithilfe von Histaminspuren auf eine Histaminintoleranz hinzuweisen.

Werbung

4: Der Histaminintoleranz Test mittels Ernährungstagebuch

Eine empfehlenswerte Möglichkeit zur Histaminintoleranz Diagnose ist auch ein Ernährungs- beziehungsweise Symptomtagebuch. In der Zeit in der du das Tagebuch schreibst, solltest du dich wie zuvor ernähren und nicht etwa auf spezielle Lebensmittel verzichten. In dein Ernährungstagebuch schreibst du auf wann und was du getrunken oder gegessen hast und wann du welche Symptome spürst. Wichtig ist auch, dass du Medikamente vermerkst.

Ein Ernährungs- und Symptomtagebuch kann deinen Arzt helfen, zu entscheiden ob bei dir ein weiterer Histaminintoleranz Test sinnvoll wäre oder ob eine Histaminintoleranz eher auszuschließen ist.

5: Histaminintoleranz Diagnose durch einer Blutuntersuchung

Auch im Blut von Histaminintoleranz Patienten kann man Werte feststellen, die auf eine Histaminintoleranz hinweisen können. Bei mir persönlich wurde ein solcher Test für Dao (Diaminoxidase)  und Histamin gemacht. So können bei einem Histaminintoleranz Test eine niedrige Aktivität der Diaminoxidase oder aber ein hoher Histaminspiegel auf eine Histaminose hindeuten. Wichtig ist, dass der Arzt diese Werte auch in Verhältnis zueinander beachtet.

Des Weiteren sollten nach Möglichkeit bei einem Histaminintoleranz Test in Form einer  Blutuntersuchung vom Arzt auch häufig vorkommende Probleme mit Mikronährstoffen bei Histaminintoleranz untersucht werden. Hierzu zählen zum Beispiel Kupfer, Zink und Vitamin B6. Aber auch Cortisol, besser bekannt als Stresshormon, kann getestet werden, da Stress als Histaminliberator gilt. Manche Ärzte raten aber von diesem Histaminintoleranz Test ab.

6-Haut-Test

Der Prick Test ist bekannt dafür, dass man mit ihm Allergien erkennen kann, aber auch auf eine Histaminintoleranz kann er Hinweise geben. Bei ihm wird mithilfe einer Lanzette ein verdünntes Allergen in die Haut gebracht. Der Juckreiz sollte bei einem Prick Test für Histaminintoleranz eigentlich ziemlich schnell nachlassen, wenn nicht, kann das ein Hinweis auf eine Histaminose sein.

7-Welchen Histaminintoleranz Test solle ich wählen?

Ich hoffe ich konnte Ihnen jetzt einige Wege zur Histaminintoleranz Diagnose aufzeigen. Jetzt stellt sich natürlich noch abschließend die Frage: Welcher Test ist am besten geeignet? Grundsätzlich gelten Eliminationsdiät gemeinsam mit dem Provokationstest meiner Meinung nach als eine der besten Möglichkeiten für einen Histaminintoleranz Test, da man so relativ sicher eine Histaminose feststellen kann. Wenn Sie bei sich eine Histaminintoleranz vermuten, empfehle ich Ihnen so bald wie möglich einen Arzt aufzusuchen. In der Zwischenzeit haben Sie dann auch die Möglichkeit ein Ernährungstagebuch zu führen, welches Sie dann den Arzt bzw. Ernährungsberater bringen können. Dieses kann nämlich bereits erste Hinweise in Richtung einer Histaminintoleranz geben

Wenn mithilfe von einem Histaminintoleranz Test nicht eindeutig auf eine Histaminintoleranz hingewiesen werden kann, ist es außerdem empfehlenswert andere Ursachen wie andere Nahrungsmittelunverträglichkeiten erstmal auszuschließen bevor weitere Tests gemacht werden.

Hinweis: Die Informationen auf dieser Seite dienen zu reinen Informationszwecken und dürfen nicht dazu verwendet werden eigenständige Diagnosen zu erstellen! Für einen Histaminintoleranz Test wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

Mit welcher Art von Histaminintoleranz Test haben Sie bereits Erfahrung. Verraten Sie es uns doch in den Kommentaren!

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*