histaminarme Pizza

Histaminarme Pizza? 3 Schritte für eine gut verträgliche Pizza bei Histaminintoleranz!

Pizza hat sich bei uns als ein Gericht eingebürgert. Man könnte fast schon meinen Pizza hätte bei uns „Tradition“. Umso schlimmer also, dass Menschen mit Histaminintoleranz auf Pizza immer verzichten müssen! Aber das muss nicht sein! Meine histaminfreie Rezepte – Liste umfasst schließlich auch histaminarme Pizzarezepte! Und so funktioniert das Rezept.

1-Grundrezept für eine Histaminarme Pizza

histaminarme Pizza
Histaminarme Pizza mit Zucchini und Paprika

Zutaten:

  • 300g Dinkelmehl
  • 5g verträgliches Backpulver (wie reines Natron oder Weinsteinbackpulver)
  • eine Prise Salz und eventuell passende Kräuter (z.B. Rosmarin)
  • 40 ml Olivenöl
  • 140 ml Wasser
  • nach Belieben noch Leinsamen, Kümmelsamen, Hanfsamen

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten gemeinsam in einer Schüssel vermischen und den Teig anschließend sorgfältig für mind. 3 Minuten kneten. Dabei evtl. noch etwas Mehl, Öl oder Wasser hinzufügen um die Konsistenz zu verbessern.
  2. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gleichmäßig belegen.
  3. Anschließend den Teig nach Belieben mit Sauce bestreichen und anschließend belegen. Im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad Celsius rund 15-20 min schön backen.
Histaminintoleranz: Welche Nahrungsergänzungsmittel?
Histaminintoleranz: Welche Vitamine und Mineralstoffe?

2-Histaminarme Pizzasauce bei Histaminintoleranz

Paprika für eine histaminarme Pizza Sauce

Es gibt verschiedenste Möglichkeiten um eine Pizza Sauce bei Histaminintoleranz zu ersetzen. Einerseits könnten Sie denTeig lediglich mit etwas Olivenöl bestreichen, andererseits eignet sich auch etwas Frischkäse, Sauerrahm, Schmand, Creme Fraiche oder Sahne als Grundlage für histaminarme Pizza.Gemeinsam mit ein paar frischen Kräutern eignen sich diese Möglichkeiten als eine gute histaminarme Pizzasauce bei Histaminintoleranz!

Wer damit aber einfach nicht zufrieden ist, kann auch eine histaminarme Pizza Sauce selber herstellen! Eine Sauce aus roten Paprika kann Tomatensauce als histaminarme Alternative ganz einfach ersetzen. Und so funktioniert’s!

Paprikasauce als histaminarme Pizzasauce

Zutaten:

  • 5 rote Paprika (idealerweise Spitzpaprika)
  • 2 mittelgroße Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen (wenn verträglich)
  • etwas Öl, idealerweise Olivenöl
  • Kräuter nach Belieben wie Oregano, Basilikum,..
  • eine Prise Salz
  • evtl. ein Süßungsmittel der Wahl z.B. Honig (optional)

Zubereitung:

  1. Für die histaminarme Pizza Sauce zuerst Paprika waschen, entkernen und Stiel entfernen.
  2. Anschließend die Paprika halbieren und Paprika auf ein leicht gefettetes Backblech verteilen und im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad Celsius rund 20 min bräunen bzw. grillieren. Achten Sie dabei darauf, dass die Hautseite des Paprika nach oben schaut!
  3. In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch schälen und feinwürfelig (brunoise) schneiden. Anschließend in einer Pfanne in etwas Fett Weichdünsten.
  4. Wenn die Paprika fertig sind, Haut mit einem Messer abziehen (optional)und gemeinsam mit den fertiggedünsteten Zwiebel und Knoblauch in eine Schüssel geben. Anschließend mit Gewürze abschmecken und mit einem Stabmixer pürieren.
  5. Sauce abschmecken! Wer will kann ein wenig Süßungsmittel hinzufügen!
  6. Die Sauce auf die Pizza auftragen oder auch für andere Speisen, die gewöhnlich mit Tomatensauce zubereitet werden, verwenden! Die Sauce kann auch ganz einfach eingefroren werden oder ein paar Tage im Kühlschrank gelagert werden! (Bei Histaminintoleranz ist eine korrekte Lagerung wichtig, also besser einfieren!)

Pizzasauce bei Histaminintoleranz aus Karotten und Roten Rüben

Eine weitere Möglichkeit für eine etwas alternative histaminarme Pizzasauce ist die Variante aus Karotte und Rote Rüben! Auch wenn die Pizzasauce bei Histaminintoleranz gar nicht mal so schlecht schmeckt, so ist sie definitiv nicht jedermanns Sache. Ausprobieren lohnt sich aber!

Zutaten:

  • 4 Karotten
  • 1/2-1 Rote Rübe
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 große Zwiebel
  • histaminarme Gewürze nach Belieben
  • etwas Salz

Zubereitung:

  1. Gemüse waschen und schneiden. Rote Rüben und Zwiebel zuvor natürlich schälen!
  2. Alle Zutaten mit wenig Wasser in einem Topf aufkochen und anschließend solange kocherlassen bis alles schön weich ist. Nach Belieben mit histaminarme Gewürze würzen und pürieren.
Vitamin C bei Histaminintoleranz
Ist Kaffee bei Histaminintoleranz verträglich?

3-Histaminarme Pizza: Der Belag!

Pizza
Pizza auf die histaminarme Art!

Nun haben wir bereits ein tolles und einfaches Rezept für eine histaminarme Pizza. Aber mit was können wir Sie eine Pizza bei Histaminintoleranz belegen? Folgende Zutaten eignen sich ideal als Pizza Belag für die histaminarme Pizza!

  • histaminarmes Gemüse wie: Zucchini, Paprika rot/gelb/grün, Zwiebel, Karotte, Knoblauch, Frühlingszwiebel Maiskörner, Artischocke,  Lauch, Fenchel, Knoblauch
  • histaminarmer Käse wie: Frischkäse, Feta oder Mozzarella
  • histaminarmer Schinken wie: Kochschinken (ohne unverträgliche Zusatzstoffe wie Glutamat, Würze,…)
  • Kräuter nach Belieben und Verträglichkeit: OreganoRosmarin, Basilikum
  • frischer Salat (erst zum Abschluss darauf verteilen) wie Rucola

Eine gute Kombination für einen histaminarmen Pizza-Belag ist z.B. frische Frühlingszwiebel mit Mozzarella, Oregano, Basilikum, Artischocken, Lauch und ein wenig Fenchel. Getoppt mit frischem Rucola (nach dem Backen) ist dies der ideale Belag für eine histaminarme Pizza!

histaminarmer Pizzateig Rezept mit Maniokwurzel

Zutaten:

  • 200 Gramm Maniokwurzel (im Asiamarkt erhältlich)
  • 4 EL Hafermehl
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 1/2 EL Essig
  • 4 Gramm Natron (halbe Packung)

Zubeitung:

  1. Maniok schälen und ähnlich wie Kartoffeln rund 40 min kochen, bis er schön weich ist. Anschließend pürieren und mit Öl und Essig vermengen.
  2. Getrennt davon auch die trockenen Zutaten miteinander vermengen und zum Mainokpürree hinzufügen.
  3. Nun den Teig ein wenig kneten und den Teig in eine schöne Form bringen, egal ob quadratisch oder rund.
  4. Ein Backblech leicht befetten und die Pizza im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad rund 30 min backen, zwischendurch wenden.

Ich hoffe Ihnen hat mein Beitrag zur Herstellung von histaminarme Pizza gefallen. Ansonsten könnten Sie vielleicht meine Beiträge: Histaminintoleranz Kochbuch, oder mein Beitrag zum Thema histaminarme Gemüsebrühe gefallen!

Ansonsten freue ich mich über Ihr Kommentar! Vielleicht haben Sie auch weitere histaminarme Pizza-Rezepte? Lassen Sie doch gern mal ein Kommentar dazu da!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.