angeborene histaminintoleranz thumbnail

Ist die Histaminintoleranz erworben oder angeboren?

Eine häufige Frage zur Ursache einer Histaminintoleranz ist, inwiefern die Nahrungsmittelunverträglichkeit bereits angeboren ist oder erst später im Leben erworben wird! In diesem Beitrag erfahren Sie aktuelle Infos dazu, ob es eine angeborene Histaminintoleranz gibt oder ob eine Histaminose stets erst später im Leben erworben wird!

Was ist eine Histaminintoleranz?

Als Histaminintoleranz bezeichnet man eine Unverträglichkeit auf das biogene Amin Histamin! Betroffene leiden unter Histaminintoleranz-Symptome wie unter anderem Kopfschmerzen, Verdauungsprobleme und Atemprobleme! Für die Diagnose gibt es mehrere Möglichkeiten, vor allem die Eliminationsdiät und die Blutuntersuchung ist weit verbreitet!

Umstritten ist aber die Ursache der Histaminintoleranz bzw. ob die Unverträglichkeit angeboren ist oder im Laufe des Lebens erworben wurde!

Ist eine Histaminintoleranz angeboren?

Wenn Histamin nur unzureichend durch Enzyme wie etwa der  Diaminoxidase abgebaut werden kann, so kommt es zu einer Histaminunverträglichkeit! Inwiefern eine Histaminintoleranz angeboren ist oder nicht ist allerdings umstritten!

angeborene histaminintoleranz thumbnailDaher die Unverträglichkeit sich für gewöhnlich aber erst im Laufe des Lebens bemerkbar macht, gehen einige Experten davon aus, dass eine Histaminintoleranz nicht angeboren ist, sondern aus bisher nicht vollständig geklärten Gründen stets erworben wird! Dafür spricht auch der Fakt, dass speziell Frauen im mittleren Alter von der Unverträglichkeit betroffen snd!

Andererseits wird in neueren Untersuchungen auch eine genetische Veranlagung zur Entwicklung einer Histaminintoleranz diskutiert! Aber eben nur eine Veranlagung! Möglicherweise könnte diese rein potenzielle Veranlagung auch durch Umwelteinflüsse beeinflusst werden!

Häufig wird auch gefragt inwiefern sich die Symptome einer erworbenen Histaminintoleranz im Vergleich zu angeborene Histaminintoleranz unterscheiden! Daher sowohl bei erworbener Histaminunverträglichkeit, als auch bei einer potenziell angeborenen Form, das Hauptproblem in einem Mangel an dem histaminabbauenden Enzym Diaminoxidase oder einem Histaminüberschuss liegen dürfte, würden sich aber die Symptome bei einer potenziell angeborenen Histaminintoleranz nicht zu sehr von einer erworbenen unterscheiden!

Im Allgemeinen sind aber die Symptome einer Histaminose sehr komplex und unterscheiden sich von einer Person zu Person sehr stark! Je nachdem, welche Histaminrezeptoren betroffen sind!

Neuere Untersuchungen werden klarstellen was wirklich hinter der Unverträglichkeit steckt!

Mögliche Ursachen einer Histaminintoleranz

Inwiefern eine Histaminintoleranz also komplett erworben ist oder ob es auch eine genetische Veranlagung gibt, lässt sich aktuell noch nicht ganz genau sagen! Aber was kann hinter einer Histaminintoleranz stecken! Wieso wird eine Histaminunverträglichkeit denn überhaupt „erworben“?

Dabei vermutet man verschiedenste Ursachen wie unter anderem:

Fazit: Histaminintoleranz angeboren oder erworben?

Aktuell ist es unklar ob eine Histaminintoleranz angeboren sein kann. Man vermutet aber, dass eine Histaminintoleranz stets erworben ist. Experten glauben nicht, dass eine Histaminintoleranz angeboren sein kann, aber Untersuchungen müssen das noch beweisen!

Aber egal ob die Unverträglichkeit auf Histamin angeboren ist oder nicht, es gibt immer Möglichkeiten um die Symptome zu lindern oder die Symptome sogar vollständig auszulöschen z.B. mithilfe von einer histaminfreien Ernährung!

Hat Ihnen der Beitrag zu angeborene und erworbene Histaminintoleranz weiter geholfen? Ob ja oder nein, lassen Sie doch gerne ein Kommentar da!


Unsere Umfrage zu Symptome der Histamintoleranz! 

Machen Sie doch gerne an unserer Umfrage mit (falls Sie das nicht bereits gemacht haben!) Am Ende erfahren Sie wie andere Personen abgestimmt haben!

Welche Histaminintoleranz Symptome beeinträchtigen Sie am meisten?


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.